Home > Produkte > Spezialisten > Brotmesser

Windmühlenmesser Brotmesser

Die Windmühlenmesser-Brotmesser sind traditionell in Kohlenstoffstahl mit glatter Schneide erhältlich oder mit von Hand eingeschliffener polierter Welle, um auch die härteste Kruste zu bezwingen. Die extrem hohen Zähne und die dünne Schneide sorgen für außerordentliche Schnittqualität. Ästhetik und Funktion dieser Windmühlenmesser Brotsägen machen das Brotschneiden zu einer täglichen Freude. Die wunderbare Haptik der Hölzer unterstützt das Erlebnis beim Gebrauch eines jeden Windmühlen-Brotmessers.

Brotsäge (7,5 Zoll)

Nicht rostfrei
-
Rostfrei
Buche54.00
alle Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Windmühlenmesser-Brotmesser, "Brotsäge",
rostfrei, aus Chrom-Molybdän-Vanadium-Stahl, polierte Welle, blaugepließtet,
Griff aus Buchenholz, ausgeformt, oval, poliert

Klingenlänge: 195 mm

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

Brotsäge (8,5 Zoll)

Nicht rostfrei
-
Rostfrei
Kirsche72.00
Olive79.00
POM66.50
alle Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Windmühlenmesser-Brotmesser, "Brotsäge",
rostfrei, aus Chrom-Molybdän-Vanadium-Stahl, polierte Welle, blaugepließtet,
Griff aus Kirschbaumholz, ausgeformt, oval, poliert

Klingenlänge: 225 mm

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

Brotsäge Ellenlang (10 Zoll)

Nicht rostfrei
-
Rostfrei
Kirsche83.00
Olive95.00
alle Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Windmühlenmesser-Brotmesser, "Ellenlang",
rostfrei, aus Chrom-Molybdän-Vanadium-Stahl, polierte Welle, blaugepließtet,
Griff aus Kirschbaumholz, ausgeformt, oval, poliert

Klingenlänge: 270 mm

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

Hamburger

Nicht rostfrei
Buche42.00
Kirsche46.00
Rostfrei
-
alle Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Windmühlenmesser-Brotmesser "Hamburger Adler",
nicht rostfrei, glatte Schneide, breite Form, aus hochwertigem Kohlenstoffstahl / Carbonstahl,
Griff aus Buchenholz, oval

Klingenlänge: 182 mm

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

Grandmoulin

Nicht rostfrei
-
Rostfrei
Pflaume177.00
Olive186.00
Walnuss230.00
alle Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Windmühlenmesser-Brotmesser, "Grandmoulin",
rostfrei, aus Chrom-Molybdän-Vanadium-Stahl, dünngeschliffen und von Hand blaugepließtet, mit von Hand auspoliertem 8mm Wellenschliff,
Griff aus Pflaumenholz

Klingenlänge: 240 mm

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

K B2 BrotBeidhänder

Nicht rostfrei
-
Rostfrei
Pflaume164.00
Walnuss198.00
Marille203.00
Eisbuche189.00
Cumaru194.00
POM161.00
alle Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Windmühlenmesser-Brotsägemesser "K B2 Beidhänder", rostfrei, aus Chrom-Molybdän-Vanadium-Stahl mit 0,7% Kohlenstoffstahl, im Solinger Dünnschliff sorgsam geschliffen und blaugepließtet, mit von Hand auspoliertem beidseitigem Wellenschliff, gehärtet auf 60 HRC (Rockwell-Härtegrade),
Griff aus Pflaumenholz, durchgehender Erl, 4-fach vernietet, feingeschliffen und poliert, mit Aluminiumnnieten

Klingenlänge: 225 mm

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

Windmühlenmesser Brotsäge (7,5 Zoll)

Das Brotmesser in 7,5 Zoll aus der Manufactur Robert Herder Solingen ist mit einer Klingenlänge von 18,2 cm eher für kleinere Brote gedacht. Die von Hand geschliffene, polierte Welle dieses Windmühlenmesser-Brotmessers mit den extrem hohen Zähnen und der dünnen Schneide sorgt für außerordentliche Schnittqualität. Die elegante Klingenform mit ihrem leichte Rückenschwung geht auf den Stil der frühen 1920er Jahre zurück. Ästhetik und Funktion dieser Brotsäge macht das Brotschneiden zu einer täglichen Freude, ohne Krümelmeer. Als Griff für dieses immer scharfe Windmühlenmesser wird das Holz der Rotbuche verwendet. Es gilt seit jeher als hochwertig und sehr widerstandsfähig. Wie in der Manufactur Robert Herder Windmühlenmesser üblich, werden keine Lacke oder Beizen verwendet. Das Rotbuchenholz wird mit heißem Wasserdampf für eine bessere Haltbarkeit gedämpft und anschließend nur mit natürlichen Ölen und Pasten bearbeitet. So wird die Holzoberfläche nicht versiegelt, sondern bleibt offenporig und kann atmen. Nach dem ersten Wasserkontakt rauht sich der Windmühlenmesser-Holzgriff etwas auf. Dadurch wird er rutschfest und liegt beim Schneiden sicher in der Hand. Es wird nur FSC-zertifizierte Rotbuche verwendet. Das bedeutet, dass das Holz von der Ernte bis zum letzten Bearbeitungsschritt dem Standard des "Forest Stewardship Council" entspricht. Das Rotbuchenholz trägt somit die auf die Windmühlenmesser-Manufactur festgesetzte Warenzeichen-Lizenznummer FSC - C114242.

Windmühlenmesser Brotsäge (8,5 Zoll)

Die von Hand geschliffene, polierte Welle dieses Windmühlenmesser-Brotmessers mit den extrem hohen Zähnen und der dünnen Schneide sorgt für außerordentliche Schnittqualität. Mit einer Klingenlänge von 20,8 cm (8,5 Zoll) ist der Einsatz dieses Brotmessers ideal auch für größere Brote. Die elegante Klingenform mit ihrem leichte Rückenschwung geht auf den Stil der frühen 1920er Jahre zurück. Ästhetik und Funktion dieser Brotsäge macht das Brotschneiden zu einer täglichen Freude, ohne Krümelmeer. Als Griff für dieses immer scharfe Windmühlenmesser wird das Holz des Kirschbaumes oder des Olivenbaumes verwendet. Kirschholz gilt schon immer als bewährtes, edles Holz für hochwertige Messergriffe. Die Windmühlenmesser-Kirschbaumgriffe sind von meisterlicher Hand geschliffen, frei ausgeformt und geölt. Sie zeichnen sich durch ihr angenehm warmes Gefühl, ihre natürliche Griffigkeit und schöne Maserung aus. Beim ersten Wasserkontakt stellt sich eine leichte Rauheit ein, die rutschhemmend wirkt und gleichzeitig eine sichere Griffigkeit gewährleistet. Olivenholz kann teilweise starke Farb- und Maserungsunterschiede aufweisen, bedingt durch Alter, Standort und Wachstum. Wegen des hohen Gehaltes an natürlichem Öl ist es besonders wirderstandsfähig gegen Feuchtigkeit. Es kann vorkommen, dass durch die Säure im Öl leichte dunkle Verfärbungen am Rücken des Griffes entstehen. Diese sind vollkommen unbedenklich. Um den Anforderungen der Spülmaschine zu entsprechen ist die Windmühlenmesser Brotsäge auch mit einem hochwertigen Kunststoffgriff aus Polyoxymethylen erhältlich. Der Griff ist mit drei Messingnieten vernietet. Resistent von -40 Grad Celsius bis +180 Grad Celsius.

Windmühlenmesser Brotsäge Ellenlang (10 Zoll)

Mit ihren 27 cm Klingenlänge (10 Zoll) ist die Herder Windmühlenmesser Brotsäge "Ellenlang" zum Schneien von Landbroten geradezu wie geschaffen, denn dadurch hat sie eine größere Hublänge pro Schnitt. Nutzt man diese Länge richtig aus schneidet man eine Scheibe schon mit zwei, drei Hüben vom Laib. Wie die meisten Windmühlenmesser ist auch die Klinge des Brotmessers "Ellenlang" sorgsam von Hand blaugepließtet. Durch die so entstehende Glätte und Feinheit gleitet das Windmühlenmesser Brotmesser besonders leicht durch das Brot. Selbstverständlich hat auch diese Brotsäge hoch eingeschliffene Wellenzähne in der Art des "Solinger Dünnschliffes", die von Hand auspoliert werden. Das macht dieses Brotmesser von Herder besonders scharf und ist maßgeblich wichtig für leichtes Schneiden auch härterer Brote.
Als Griff für dieses immer scharfe Windmühlenmesser wird das Holz des Kirsch-, Pflaumen- oder Olivenbaumes verwendet. Kirschholz gilt schon immer als bewährtes, edles Holz für hochwertige Messergriffe. Die Windmühlenmesser-Kirschbaumgriffe sind von meisterlicher Hand geschliffen, frei ausgeformt und geölt. Sie zeichnen sich durch ihr angenehm warmes Gefühl, ihre natürliche Griffigkeit und schöne Maserung aus. Beim ersten Wasserkontakt stellt sich eine leichte Rauheit ein, die rutschhemmend wirkt und gleichzeitig eine sichere Griffigkeit gewährleistet. Olivenholz kann teilweise starke Farb- und Maserungsunterschiede aufweisen, bedingt durch Alter, Standort und Wachstum. Wegen des hohen Gehaltes an natürlichem Öl ist es besonders wirderstandsfähig gegen Feuchtigkeit. Es kann vorkommen, dass durch die Säure im Öl leichte dunkle Verfärbungen am Rücken des Griffes entstehen. Diese sind vollkommen unbedenklich. Das Holz des Pflaumenbaumes ist hart, knorrig und oft mit Ästen durchsetzt. Es ist sehr dicht gewachsen und von großer Widerstandsfähigkeit. Seine wunderschöne, nuancenreiche Farbmaserung reicht von hellbraun-rosa bis dunkelbraun-violett. Ein Holz von außergewöhnlichem Charakter, Schönheit und hohem Gebrauchswert. Um den Anforderungen der Spülmaschine zu entsprechen ist die Windmühlenmesser Brotsäge auch mit einem hochwertigen Kunststoffgriff aus Polyoxymethylen erhältlich. Der Griff ist mit drei Messingnieten vernietet. Resistent von -40 Grad Celsius bis +180 Grad Celsius.

Windmühlenmesser Hamburger

Beim Windmühlenmesser "Hamburger" handelt es sich um ein altes, traditionelles Brot- und Universalmesser mit glatter Schneide aus hochwertigem Kohlenstoffstahl. Der Carbonstahl, mit mindestens 1 % Kohlenstoffanteil macht dieses Messer zu einem sehr scharfen Werkzeug zum Schneiden aller möglichen Brot und Backwaren, mittlerweile hat es sich auch zu einem nützlichen Allzweckmesser entwickelt. Dadurch, dass dieses Windmühlenmesser glatt geschliffen ist, kann es immer wieder selbst geschärft werden und ständig aufs Neue dem noch so harten Brot im wahrsten Sinne des Wortes "zu Laibe" rücken. Der deutlich ausgebildete Schweif am Ende des Holzgriffes macht klar, wo die Wurzeln dieses Windmühlenmessers liegen. Früher, als man den Laib Brot noch im Arm hielt und die Schneidbewegung in Richtung Körper ausgeführt hat, bot diese Griffform den nötigen Widerstand und machte das kraftvolle Schneiden in der Hand möglich.
Dieses traditionelle Windmühlenmesser-Brotmesser ist entweder mit einem Griff aus Buchen-oder Kirschbaumholz erhältlich. Das aus Deutschland stammende Rotbuchenholz gilt seit jeher als hochwertig und sehr widerstandsfähig. Wie in der Manufactur Robert Herder Windmühlenmesser üblich, werden keine Lacke oder Beizen verwendet. Das Rotbuchenholz wird mit heißem Wasserdampf für eine bessere Haltbarkeit gedämpft und anschließend nur mit natürlichen Ölen und Pasten bearbeitet. So wird die Holzoberfläche nicht versiegelt, sondern bleibt offenporig und kann atmen. Nach dem ersten Wasserkontakt rauht sich der Windmühlenmesser-Holzgriff etwas auf. Dadurch wird er rutschfest und liegt beim Schneiden sicher in der Hand. Es wird nur FSC-zertifizierte Rotbuche verwendet. Das bedeutet, dass das Holz von der Ernte bis zum letzten Bearbeitungsschritt dem Standard des "Forest Stewardship Council" entspricht. Das Rotbuchenholz trägt somit die auf die Windmühlenmesser-Manufactur festgesetzte Warenzeichen-Lizenznummer FSC - C114242. Kirschholz gilt schon immer als bewährtes, edles Holz für hochwertige Messergriffe. Die Windmühlenmesser-Kirschbaumgriffe sind von meisterlicher Hand geschliffen, frei ausgeformt und geölt. Sie zeichnen sich durch ihr angenehm warmes Gefühl, ihre natürliche Griffigkeit und schöne Maserung aus. Als Besonderheit trägt das Windmühlenmesser "Hamburger" in der Buchenholzausführung das Zeichen der Vogelsäule im Stahl. Es war das Export-Zeichen der Firma Robert Herder bis 1905. Das Zeichen wurde 1896 eingetragen und um es am Leben zu erhalten, wird dieses Brotmesser damit gezeichnet.

Windmühlenmesser Grandmoulin

Das Windmühlenmesser "Grandmoulin" ist ein Messer mit besonderer Historie, Form und traditioneller handwerklicher Bearbeitung. "Grandmoulin" bedeutet "große Mühle" und ein großes Windmühlenmesser ist dieses Brotmesser mit seinen 37 cm Gesamtlänge (24 cm Klingenlänge) wirklich. Eleganz, hohe Funktionalität und erstklassige Materialien durch feinstes Handwerk kombiniert, sind die hervorstechendsten Merkmale dieses Windmühlenmesser Brotsägemessers.
" Boscher" heißt die Form der Klinge. Dieser Name ist abgeleitet vom niederländischen Wort "Bos", was soviel wie Busch oder Buschland bedeutet. Genau dort, nämlich auf den Zuckerrohrfeldern der niederländischen Kolonien ist es als Erntemesser entstanden. Damals war es allerdings seiner Aufgabe entsprechend um einiges größer. Die außergewöhnlich breite Klinge hat eine sehr gute Schnittführung, auch wenn man ganz dünne Brotscheiben schneiden will. Der gebogene Schwung der Schneide entspricht der Fortführung der natürlichen wiegenden Handbewegung beim Schneiden. Das macht es so angenehm damit umzugehen. Das Windmühlenmesser Brotmesser "Grandmoulin" ist mit einer hoch eingeschliffenen, von Hand auspolierten breiten "8-mm-Langerschen-Welle" ausgestattet, einem der besten Wellenschliffe von enormer Schnitthaltigkeit. Aufgrund dieser Welle sind die einzelnen Zähne an der Schneide dünner als bei herkömmlichen Wellenschliffen. Das macht sie um ein Vielfaches schärfer, aber auch etwas empfindlicher. Kleine Grate, die sich in den einzelnen Zähnen bei Gebrauch bilden können, sind bei diesem Wellenschliff völlig normal und tun der hohen Schneidfähigkeit keinen Abbruch. Das Ergebnis all dieser Eigenschaften ist ein ungemein scharfes, langlebiges Brotsägemesser. Die Klinge des Windmühlenmessers "Grandmoulin" ist aus rostfreiem Stahl, der Griff aus geschwungenem, gedämpften und geöltem Pflaumen, Oliven oder Walnussholz gefertigt. Selbstverständlich ist dieses Winmdmühlenmesser von Hand blaugepließtet. Das "Blaupließten" von Hand ist im traditionellen Solinger Schleifhandwerk die feinste Bearbeitung der Klingenoberfläche. Heute wird diese Technik nur noch von einer handvoll der besten Schleifer in Solingen beherrscht. Durch diese Bearbeitung bekommen die Klingen einen feinen bläulichen Schimmer. Die besonders glatte Oberfläche durchtrennt auch hartes Schneidgut mühelos.

Dieses Herder Windmühlenmesser ist ausgezeichnet mit:





Windmühlenmesser K B2 BrotBeidhänder

Das Windmühlenmesser Brotmesser KB2 trägt den Namen "Beidhänder", da es einen von Hand auspolierten beidseitigen Wellenschliff besitzt. Der Sägeschliff ist so eingeschliffen, dass sowohl Rechts- als auch Linkshänder gleichmäßig schneiden können. Das Messer bleibt in der Schneidflucht. Die KB2 Brotmesser, wie auch alle anderen Windmühlenmesser der K-Serie, zeichnen sich in Material und Schliff durch außergewöhnliche Produkteigenschaften aus. Sie haben eine spezielle Härte von ca. HRC 60 (Rockwell) für exzellente Schnitthaltigkeit, sowie eine hohe Schärfe und Stabilität durch die besondere Geometrie des "Kesselchen Walkschliffes" und des "Blaupließtens". Dank der erprobten Ergonomie des erfolgreichen "K"- Designs stehen Klinge und Griff in angenehmer Balance. Die ovale, geschwungene Form dieses Windmühlenmesser-Brotmessers entlastet die Hand und gewährleistet ein ermüdungsfreies Schneiden.
"Kesselcher Walkschliff": Dabei handelt es sich um eine Sonderform des Solinger Dünnschliffes. In dieser handwerklichen Schliffart gefertigte Klingen weisen durch ihre Geometrie eine besondere Stabilität trotz des sehr feinen Dünnschliffes auf.
"Blaupließten": Das „Pließten“ ist ein spezieller Feinschliff der Klinge. Es wird in unterschiedlichen Stufen durchgeführt, dem „Feinpließten“ und dem „Blaupließten“. Diese Arbeitsgänge gehören seit jeher zu den aufwendigsten Techniken des Solinger Schleifhandwerks, von denen das „Blaupließten“ die höchste Stufe darstellt. Die Oberfläche der Klinge wird hierbei mittels einer Schmirgelpaste auf rotierenden Leder- oder Filzscheiben von der groben „Schleifriefe“ ( also den Schleifspuren) befreit. Außerdem werden kleine, nicht erwünschte Unebenheiten und Fehler vom Schleifen hierbei weggenommen oder korrigiert und der schlanke Schliffwinkel nochmals etwas schmaler gezogen. Heute wird diese Technik nur noch von einer Handvoll der besten Schleifer in Solingen beherrscht. Durch diese Bearbeitung bekommen die Klingen einen feinen bläulich- bis regenbogenfarbenen Schimmer. Die besonders glatte Oberfläche durchtrennt auch hartes Schneidgut mühelos. Als es noch keinen rostfreien Stahl gab, diente das „Blaupließten“ dazu, die Oberfläche der Klinge so fein zu glätten und zu verschließen, dass sie kaum Ansatz für Rost bieten konnte.