Home > Produkte > Spezialisten > Tomatenmesser

Windmühlenmesser Tomatenmesser

Die Windmühlenmesser "Rundspitz", "Gabelspitz" und "Säbelspitz" sind aufgrund Ihrer überaus scharf ausgebildeten Zahnung die idealen Messer zum Schneiden von Tomaten - oder wenn es sonst schon einmal difficile Schneidarbeiten zu erledigen gibt und man sich eine gezahnte Klinge wünscht. Eine Klingenlänge von 11 cm verbunden mit einem schlanken, handlichen Griff machen diese Windmühlenmesser zu praktischen und optisch sehr ansprechenden Helfern, auch am gedeckten Tisch.

Tomatenmesser Rundspitz

Nicht rostfrei
-
Rostfrei
Buche28.00
Kirsche32.00
alle Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Windmühlenmesser-Tomatenmesser "Rundspitz", gerade Klinge mit Wellenschliff und abgerundeter Spitze, rostfrei, aus Chrom-Vanadium-Stahl, blaugepließtet,
Griff aus Buchenholz, oval, poliert

Klingenlänge: 111 mm

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

Windmühlenmesser Tomatenmesser Rundspitz

Das Windmühlenmesser Tomatenmesser wirkt wie ein Tafelmesser ist jedoch im Ganzen etwas schlanker geabeitet. Die Klinge ist schön schmal und mit einem überaus scharfen Wellenschliff versehen. Dieses Windmühlenmesser mit seiner feingepließtete Klinge und den von Hand sorgsam ausgearbeiteten Wellen rückt jeder Tomate zu Leibe, und macht ganz nebenbei noch eine gute Figur am gedeckten Tisch. Das Windmühlenmesser Tomatenmesser ist natürlich noch für andere Schneidarbeiten einsetzbar und damit ein unverzichtbarer Helfer in der Küche. Der Griff ist entsprechend der Klinge ebenfalls schlank gearbeitet und wahlweise mit einem Kirsch- oder Buchenholzgriff erhältlich.
Das Rotbuchenholz gilt seit jeher als hochwertig und sehr widerstandsfähig. Wie in der Manufactur Robert Herder Windmühlenmesser üblich, werden keine Lacke oder Beizen verwendet. Das Rotbuchenholz wird mit heißem Wasserdampf für eine bessere Haltbarkeit gedämpft und anschließend nur mit natürlichen Ölen und Pasten bearbeitet. So wird die Holzoberfläche nicht versiegelt, sondern bleibt offenporig und kann atmen. Nach dem ersten Wasserkontakt rauht sich der Windmühlenmesser-Holzgriff etwas auf. Dadurch wird er rutschfest und liegt beim Schneiden sicher in der Hand. Es wird nur FSC-zertifizierte Rotbuche verwendet. Das bedeutet, dass das Holz von der Ernte bis zum letzten Bearbeitungsschritt dem Standard des "Forest Stewardship Council" entspricht. Das Rotbuchenholz trägt somit die auf die Windmühlenmesser-Manufactur festgesetzte Warenzeichen-Lizenznummer FSC - C114242. Kirschholz gilt schon immer als bewährtes, edles Holz für hochwertige Messergriffe. Die Windmühlenmesser-Kirschbaumgriffe sind von meisterlicher Hand geschliffen, frei ausgeformt und geölt. Sie zeichnen sich durch ihr angenehm warmes Gefühl, ihre natürliche Griffigkeit und schöne Maserung aus.