Home > Produkte > Spezialisten > Brotmesser > Hamburger

Windmühlenmesser Brotmesser

Windmühlenmesser Hamburger Robert Herder Solingen
Herder Windmühlenmesser Hamburger Kirsche

Windmühlenmesser-Brotmesser "Hamburger",
nicht rostfrei, glatte Schneide, breite Form, aus hochwertigem Kohlenstoffstahl,
Griff aus Kirschbaumholz, oval, poliert

Klingenlänge: 182 mm

Lieferzeit: sofort lieferbar (Lagerware)
Nicht rostfrei
Buche42.00
Kirsche46.00
Rostfrei
-
alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Windmühlenmesser Hamburger

Beim Windmühlenmesser "Hamburger" handelt es sich um ein altes, traditionelles Brot- und Universalmesser mit glatter Schneide aus hochwertigem Kohlenstoffstahl. Der Carbonstahl, mit mindestens 1 % Kohlenstoffanteil macht dieses Messer zu einem sehr scharfen Werkzeug zum Schneiden aller möglichen Brot und Backwaren, mittlerweile hat es sich auch zu einem nützlichen Allzweckmesser entwickelt. Dadurch, dass dieses Windmühlenmesser glatt geschliffen ist, kann es immer wieder selbst geschärft werden und ständig aufs Neue dem noch so harten Brot im wahrsten Sinne des Wortes "zu Laibe" rücken. Der deutlich ausgebildete Schweif am Ende des Holzgriffes macht klar, wo die Wurzeln dieses Windmühlenmessers liegen. Früher, als man den Laib Brot noch im Arm hielt und die Schneidbewegung in Richtung Körper ausgeführt hat, bot diese Griffform den nötigen Widerstand und machte das kraftvolle Schneiden in der Hand möglich.
Dieses traditionelle Windmühlenmesser-Brotmesser ist entweder mit einem Griff aus Buchen-oder Kirschbaumholz erhältlich. Das aus Deutschland stammende Rotbuchenholz gilt seit jeher als hochwertig und sehr widerstandsfähig. Wie in der Manufactur Robert Herder Windmühlenmesser üblich, werden keine Lacke oder Beizen verwendet. Das Rotbuchenholz wird mit heißem Wasserdampf für eine bessere Haltbarkeit gedämpft und anschließend nur mit natürlichen Ölen und Pasten bearbeitet. So wird die Holzoberfläche nicht versiegelt, sondern bleibt offenporig und kann atmen. Nach dem ersten Wasserkontakt rauht sich der Windmühlenmesser-Holzgriff etwas auf. Dadurch wird er rutschfest und liegt beim Schneiden sicher in der Hand. Es wird nur FSC-zertifizierte Rotbuche verwendet. Das bedeutet, dass das Holz von der Ernte bis zum letzten Bearbeitungsschritt dem Standard des "Forest Stewardship Council" entspricht. Das Rotbuchenholz trägt somit die auf die Windmühlenmesser-Manufactur festgesetzte Warenzeichen-Lizenznummer FSC - C114242. Kirschholz gilt schon immer als bewährtes, edles Holz für hochwertige Messergriffe. Die Windmühlenmesser-Kirschbaumgriffe sind von meisterlicher Hand geschliffen, frei ausgeformt und geölt. Sie zeichnen sich durch ihr angenehm warmes Gefühl, ihre natürliche Griffigkeit und schöne Maserung aus. Als Besonderheit trägt das Windmühlenmesser "Hamburger" in der Buchenholzausführung das Zeichen der Vogelsäule im Stahl. Es war das Export-Zeichen der Firma Robert Herder bis 1905. Das Zeichen wurde 1896 eingetragen und um es am Leben zu erhalten, wird dieses Brotmesser damit gezeichnet.