Buckels Fehrekampf

Windmühlenmesser Buckels Fehrekampf Robert Herder Solingen
Herder Windmühlenmesser Buckels Fehrekampf Walnuss
Nicht rostfrei
nicht erhältlich
Rostfrei
Palisander58.50
Walnuss62.00
Windmühlen-Frühstücksmesser, "Buckels Fehrekampf",
rostfrei und von Hand blaugepließtet, aus Chrom-Molybdän-Vanadium-Stahl,
Griff aus Walnussholz, abgeflacht, mit Lederhülle im Geschenkkarton. Es ist von Hand geschliffen und blaugepließtet. Außerdem ist es mit einer feinen Schleifschor am Klingenrücken als Meisterzeichen des Messerhandwerks versehen.

Klingenlänge: 118 mm

Lieferzeit: sofort lieferbar (Lagerware)

Windmühlenmesser Buckels Fehrekampf

Fast 50 Jahren arbeitete Meister Fehrekampf für die Messermanufactur Robert Herder in Solingen. Unzähligen Messern von unterschiedlicher Form, Länge und Beschaffenheit hat er in der dieser Schaffenszeit den scharfen Schliff und die feine blaugepließtete Oberfläche gegeben.

Ein Messer, das er besonders mag, ist seine "Buckelsklinge". Anders als üblich ist diese mit durchgehendem Erl gefertigt und mit drei Nieten aus hochwertigem Messing versehen. Diese speziellen "Buckels", die er von Klinge bis Griff komplett allein herstellt, hatte der Schleifmeister immer für Freunde oder als eigenes persönliches Geschenk angefertigt.

Nun hat die Manufactur Robert Herder beschlossen, dieses Messer in einer kleinen Sonderserie der "Collection Windmühle" weiterhin zu fertigen, als "Buckels Fehrekampf".
Es wird wir zur Zeit von Meister Fehrekampf von Hand walkgeschliffen und blaugepließtet. Zum Schluss erhält es als besonderes Schleiferzeichen eine feine Phase, die "Schor" am Klingenrücken eingeschliffen.

Geliefert wird das Messer mit einem Lederetui in einer Geschenkverpackung.