Home > Produkte > Spezialisten > Fleisch & Schinkenmesser > K 6M Fleisch- und Filiermesser

Windmühlenmesser Fleisch und Schinken

Windmühlenmesser K 6M Fleisch- und Filiermesser Robert Herder Solingen
Herder Windmühlenmesser K 6M Fleisch- und Filiermesser Pflaume

Windmühlenmesser-Fleisch- und Filiermesser "K 6M HRC 60",
rostfrei, aus Chrom-Molybdän-Vanadium-Stahl mit 0,7% Kohlenstoff, gehärtet auf 60 HRC (Rockwell-Härtegrad) im Solinger Dünnschliff sorgsam geschliffen und blaugepließtet,
Griff aus Pflaumenholz, durchgehender Erl, 4-fach vernietet

Klingenlänge: 230 mm

Lieferzeit: sofort lieferbar (Lagerware)
Nicht rostfrei
Pflaume148.00
Walnuss162.00
Rostfrei
Pflaume143.00
Walnuss168.00
Marille173.00
POM138.00
alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Windmühlenmesser K 6M Fleisch- und Filiermesser

Das Windmühlenmesser K6M ist das Fleisch- und Filiermesser aus der hochwertigen K-Serie von Robert Herder Windmühlenmesser. Es handelt sich um ein klassisches Tranchelard mit mittelspitzer Klinge. Fein ausgeschliffen vom Ansatz bis zur Spitze eignet es sich sehr gut zum Filieren von Fleisch, zum Schneiden von Schinken und zu weiteren Schneidarbeiten. Als ein gutes Küchenmesser schneidet es selbstverständlich auch Gemüse, Pilze oder feine Kräuter. Die Kochmesser der Windmühlenmesser K-Serie zeichnen sich in Material und Schliff durch außergewöhnliche Produkteigenschaften aus. Sie haben eine spezielle Härte von ca. HRC 60 (Rockwell) für exzellente Schnitthaltigkeit, sowie eine hohe Schärfe und Stabilität durch die besondere Geometrie des "Kesselschen Walkschliffes" und des Blaupließtens. Dank der erprobten Ergonomie des erfolgreichen "K"-Designs stehen Klinge und Griff dieser Windmühlenmesser in angenehmer Balance. Die ovale, geschwungene Form entlastet die Hand und gewährleistet ein ermüdungsfreies Arbeiten. Die Windmühlenmesser der K-Serie gibt es in "nicht rostfreiem" Carbonstahl und "rostfreiem" Edelstahl. Die Carbonstahl-Klingen bestehen aus einem außergewöhnlich hochqualitativen, nicht rostfreien Stahl mit einem Kohlenstoffgehalt von mindestens 1 %. Dadurch erzielt man bei diesen Messern eine weitaus höhere Härte von 60/61,5 HRC (Rockwell-Härtegrad) gegenüber ca. 57/58 HRC bei den gängigen Carbonstahl-Messern. Diese Härte gibt der Klinge eine höhere Schärfe und noch längere Schnitthaltigkeit. Als Neuheit wird in der Manufactur Robert Herder-Windmühlenmesser auch bei den rostfreien Klingen ein spezielles Material verwendet. Es ist ein Stahl mit einem Kohlenstoffgehalt von 0,7 %, kombiniert mit einem Chrom-Gehalt von 14,5 %. Dies bedingt zum einen die gewünschte Rostbeständigkeit, zum anderen aber auch die außerordentliche Härte von 60 HRC, die den rostfreien Klingen eine längere Schnitthaltigkeit beschert. Sie übertreffen die Carbonstahl-Version in diesen Eigenschaften zwar nicht, aber sie liegen nahe dran. Eine weiche Schneidunterlage zur Schonung der Schärfe ist bei den Windmühlenmesser der K-Serie unerlässlich. Wie empfehlen unsere Kirschholz oder Esche Bretter der Manufactur Robert Herder Windmühlenmesser. Als Holz für die ergonomisch gestalteten Griffe der K-Serie werden feinste Hölzer mit besonderer Haptik verwendet. Die Vielfalt reicht von Pflaume über Walnuss und Marille bis hin zu Olivenbaumholz. Darüberhinaus existiert das Windmühlenmesser Tranchelard auch mit einem hochwertigen POM Kunstoffgriff.